Compoflow® - fließfähiges Komposit zur Retainerbefestigung und zur Ausblockung von Kavitätenunterschnitten

Das fließfähige, lichthärtende Spezialkomposit für Zahnhalsdefekte.
Zur Therapie des keilförmigen Defektes, zur Retainerbefestigung und mehr...

Compoflow® ist ein fließfähiges, fluoridhaltiges Feinhybrid und gewährleistet durch die Fließfähigkeit eine bestechende Randadaption bei einer hohen Druck- und Biegefestigkeit (240 MPa und 100 MPa). Die geringe Partikelgröße des Feinhybrids vereinfacht die Ausarbeitung der Füllung erheblich und sorgt für eine dauerhaften Hochglanz.

Compoflow das röntgenopake Feinhybrid, speziell geeignet für Zahnkavitäten der Klasse V - Zahnhalskaries sowie keilförmige Defekte und Wurzelerosionen. Desweiteren


  • Ausblocken von Unterschnitten.
  • Reparatur von Composite-/Keramikverblendungen.
  • Reparatur von Bis-Acrylat-Provisorien.
  • in der Kieferorthopädie als Retainerkleber für die individuelle Retainerbefestigung.
  • als erste Schicht bei Füllungen der Klassen I und II, Frontzahnfüllungen
    (Klassen III, IV), kleine Füllungen jeglicher Art.

CPhp

In der Kombination mit Adect plus sorgt Compoflow
für die optimale Adhäsion

Adect plus ist ein lichthärtender Ein-Komponenten-Haftvermittler für Schmelz und Dentin zur Verwendung mit lichthärtenden Kompositen.

Vor der Anwendung von Adect plus ist das Ätzen von Dentin- bzw. Schmelzflächen erforderlich. Bei der neuen Version Adect plus reicht ein einmaliges Auftragen und eine Belichtungszeit von nur 10 Sekunden.

Haftung geätzter Schmelz : 25 MPa
Haftung geätztes Dentin: 15 MPa

 

 Aph

Einsatzgebiete für Compoflow

Der keilförmige Zahnhalsdefekt  ist der klassische Einsatzbereich von Compoflow®. Bei zweimaliger Anwendung von Adect plus Haftvermittler erübrigt sich in den meisten Fällen die Applikation einer Unterfüllung. Die Konturierung des Füllungsrandes kann aufgrund der Fließeigenschaften von Compoflow® beim Legen der Füllung erfolgen.

Weitere Indikationen:
Versorgung von Mikropräparationen.
Ausblockung von Kavitätenunterschnitten.
Prophylaxe:
Zur erweiterten Fissurenversiegelung.

Compoflow 1hellblau

Compoflow 2hellblau

Compoflow 3hellblau

Oralchirurgie:

In Praxen mit parodontologischen Behandlungsschwerpunkten gehört die Schienung parodontal geschädigter Zähne zum Therapiespektrum. Die Kombination von Compoflow® mit Netzen aus Kunststoff und Metall führt hier zu sehr zuverlässigen Ergebnissen.

 Kieferchirugie:

Stabilisierung in Verbindung mit Netzen und Drahtligaturen bei luxierten Zähnen oder intermaxillären Verschnürungen. Zur Abdeckung von störenden Häkchen.

Retainerkleben in der Kieferorthopädie:

Compoflow® ist ideal zur Befestigung von indiviuellen Retainerdrähten, die lingual am Schmelz befestigt werden. Nach dem Anätzen und vor dem Retainerkleben ist in den meisten Fällen kein Primen mehr notwendig.

Handelsformen:
Artikel-Nr. 3000-100 Komplettpackung:
3x3 g Compoflow® in Spritzen
Farben A2, A3,5, B3 2,5 g Ätzgel, 5 ml Adect plus Bonding

Warenkorb

Gebrauchsinformationen

Sicherheitsdatenblattt

FAQ

 

Compoflow KFO Gebrauchsinformation

FAQ

template joomla 1.7