patientenmeinungen

GINGIprotect -die Zahnfleischpflege bei Zahnfleischproblemen

GINGIprotect ™ Intensiv-Pflege für das Zahnfleisch mit bioenergetisch aktivem Ubiquinon Q10 und CM3 Glucan.
Schutz des Zahnfleisches das zu Gingivitis (Zahnfleischentzündung) und Parodontitis neigt

GINGIprotect2

Ohne Q10 gibt es keine Energie und ohne Energie kein Leben
GINGIprotect zelle1

Mitochondrien sind die mikroskopisch kleinen Kraftwerke  unserer Zellen. Sie rücken mehr und mehr in den Mittelpunkt der modernen medizinschen Forschung,  da ihr Leistungszustand eng mit dem Gesundheitszustand in Verbindung steht. Über 85% des gesamten Energiebedarfs hängt von der Funktionsfähigkeit unserer Mitochondrien ab. Die Mitochondrien sind die Zentren der zellulären Energieproduktion und der wesentlichen Stoffwechselprozesse. 

Kurze Übersicht:

Anwendungsgebiete:

Bei Aphthen und Druckstellen,
bei Blutungen des Zahnfleisches,              
nach Implantatbehandlungen,
schützt das Zahnfleisch das zu
Gingivitis und Parodontitis neigt

Packungsinhalt:

Eine Packung reicht für mehr als
100 Anwendungen.

Art-Nr. 7100-100, 2 x 5 ml in Tuben
EUR 18,98 incl. Mwst.+ EUR 3,50 Porto/Versand 
Jetzt online bestellen!

Warenkorb

 

Gingiprotect, die Intensivpflege für das Zahnfleisch mit bioenergetisch aktivem Ubiquinon Q10

Zellen sind die Bausteine unseres Körpers. Sie enthalten die Mitochondrien, in denen Energie (in Form von ATP= chemischer Energie) gespeichert wird. Zellen haben grundlegende Fähigkeiten, wie z. B. die Übertragung von elektrischen Impulsen, Sauerstofftransport, Nahrungsaufnahme. Eine Herzzelle z.B. enthält über 1600 Mitochondrien. In einer Stunde werden etwa 1 Million neue Zellen gebildet. Der erwachsene Mensch besteht aus ca. 10-100 Billionen Zellen.

Normalerweise genügt unser körpereigenes Abwehrsystem, unter Belastungen und mit zunehmendem Alter sinkt jedoch die körpereigene Bildung schützender Substanzen. Dabei gilt als Faustregel, dass sich der Grundbedarf an Q10 mit jeder zusätzlichen Belastung erhöht. Psychische oder entzündliche Krankheiten spielen dabei eine noch wichtigere Rolle als körperliche Überanstrengung. Bei Zahnfleischproblemen, wie z.B. Gingivitis (Zahnfleischentzündung), Parodontitis oder Aphthen nimmt die Q10 Konzentration drastisch ab und krankheitserregende Keime können sich ausbreiten.

GINGIprotect mit Q10 vitalisiert die mitochondrialen Kraftwerke der Zellen. Q10 ist ein physiologisches Antioxidans mit Zellenergie spendender Funktion, das Freie Radikale abfängt und Zellmembranen vor Schädigungen bewahrt. Die Funktionsfähigkeit der Membranen von Zellen und Mitochondrien ist wesentlich für die Vitalität der Organe und des Körpers überhaupt.

Wie werden Zellen geschädigt?

 Zellen werden durch freie Radikale geschädigt. Sie entstehen z. B.
- bei Stress,
- UV-Licht,
- Nährstoffmangel,
- Medikamenteneinnahme  
- oder auch durch psychische Belastungen
- oder entzündliche Erkrankungen.

Sind sehr viele Mitochondrien irreversibel geschädigt, können die Zellen, also die Bausteine unseres Körpers, nicht mehr ausreichend mit Energie versorgt werden und ihre Aufgabe nicht mehr erfüllen.

Für wen ist GINGIprotect geeignet?

Bei Zahnfleischproblemen und Störungen des oralen Immunsystems nimmt die Q10-Konzentration drastisch ab. Dies führt zu einer Verschiebung der Mundflora und entzündliche Prozesse können entstehen. Die Zufuhr von Substanzen wie Q10 ist bei Problemen mit dem Zahnfleisch zu empfehlen da es einer fortschreitenden Reduzierung des Energieniveaus entgegenwirkt.

LiebeGINGIprotect bildbrackets1ILachen

GINGIprotect schützt das Zahnfleisch, das zu Gingivitis und Parodontitis neigt. Auch zur Pflege nach Implantatbehandlungen geeignet, sowie zur Pflege bei Druckstellen. GINGIprotect unterstützt das Zahnfleisch, das durch die kieferorthopädische Multibandbehandlung ("feste Spange")besonderer Belastung durch erschwerte Zahnreinigung ausgesetzt ist.

In wissenschaftlichen Untersuchungen wurde eine positive Wirkung von Q10 bei Blutungen des Zahnfleisches und Aphthen festgestellt

Wie schützt Q10 bei Zahnfleischproblemen, wie Zahnfleischbluten, Aphthen, Druckstellen, Zahnfleischentzündung, Gingivitis oder Parodontitis?

Die zur gesunden Mundflora gehörenden Bakterien (meist Aerobier - benötigen Sauerstoff zum Leben) sind in ihrem Stoffwechsel
von Q10 abhängig, krankheitserregende Keime z. B. in den Zahnfleischtaschen dagegen nicht (meist Anaerobier - benötigen keinen
Sauerstoff zum Leben). GINGIprotect unterstützt die zur gesunden Mundflora gehörenden Bakterien.

GINGIprotect mit Ubiquinon Q10 unterstützt das körpereigene antioxidative Schutzsystem, hält die Zellmembran vital und
funktionsfähig und wird von der immunstimulierenden Wirkung des Glucans ergänzt.

CM3Glucan enthält ein Polysaccharid, das auch in Zellwänden von Hefen vorkommt. Es kann die hauteigene Schutzfunktion 
verbessern und macht das Zahnfleisch widerstandsfähiger.

Minzöl + Zinkchlorid: Ätherische Öle reduzieren die Entstehung von Plaque, Gingivitis und Parodontose. Zinkchlorid wirkt
adstringierend auf das Zahnfleisch.

Wann wird GINGIprotect am besten angewendet?

Zur Prophylaxe 2 x täglich am besten nach dem Zähneputzen. Bei Zahnfleischproblemen wie z.B.: Aphthen oder Druckstellen mehrmals
täglich bis stündlich. Optimal ist es, wenn Sie die Anwendung mit einer professionellen Zahnpflege bei Ihrem Zahnarzt beginnen!
Der Vorteil: Ihr Zahnarzt entfernt Beläge bis unter das Zahnfleisch, appliziert GINGIprotect bis in Zahnfleischtaschen und sorgt so
für eine gute Voraussetzung zur Regeneration Ihrer Mundschleimhaut. Anschließend führen Sie die Anwendung zu Hause weiter.

2 x täglich nach dem Zähneputzen

GINGIprotect™ basiert ausschließlich auf natürlichen Substanzen

GINGIprotect™ enthält 0,6 % Q10, 0,04 % flüssiges CM3Glucan und 1 % Minzöl in ultrakleinen Tropfen und pflegt das Zahnfleisch intensiv und nachhaltig bis in sonst unzugängliche Bereiche.

Die einzigartige Zusammensetzung der ultrakleinen, bioenergetisch aktiven Q10-Partikel gewährleistet eine schnelle Freisetzung von Q10. Von der Ubiquinon- Q10- Komponente ist bekannt, dass sie Blutungen mindern und Aphthen reduzieren kann.

GINGIprotect - Ohne Farbstoffe und Fluorid, ohne Milchzucker und Gluten

Eine Packung GINGIprotect™ enthält mehr als 100 Anwendungen. Artikel-Nr. 7100-100 Inhalt: 2 x 5 ml – PZN 9218769

Wo erhalten Sie GINGIprotect?

GINGIprotect erhalten Sie rezeptfrei:

  • Im Prophylaxeshop Ihres Zahnarztes
  • In der Apotheke
  • oder direkt im BonaDent Bestellshop

 

Warenkorb

GINGIprotect Gebrauchsinformationen

FAQ

 

template joomla 1.7